Gicht und Nierenschwäche

Harnsäure wird über die Niere ausgeschieden.

Bluthochdruck und Diabetes schädigen die Nieren und führen zu erhöhten Harnsäurewerten  und Gicht.

Wichtig: Risiken reduzieren.

Nierenpflege durch richtiges und ausreichendes Trinken und naturheilkundliche Unterstützung!

Wer unter Nierenschwäche leidet, sollte seine Nierenwerte und die nierenpflichtigen Parameter Harnstoff, Harnsäure und Kreatinin regelmäßig  (vierteljährlich) kontrollieren lassen.

Ich biete Harnsäurekontrollen  in meiner Praxis an. Das Ergebnis liegt nach 30 Sekunden vor!